Seminare

Teilnehmerbeitrag 40€
ab 12 jahren
Referenten Christian Schulenburg, Finn Röhrs

Wenn der Vollmond scheint und ein unheimliches Heulen durch die Nacht schallt, läuft es einem schön-schaurig kalt den Rücken hinunter. Glücklicherweise nur in der Fantasie!

An diesem Wochenende wollen wir uns mit dem Spiel »Die Werwölfe von Düsterwald« beschäftigen, das seit Jahren auch bei anderen Seminaren auf dem Jugendhof im Abendprogramm mit Begeisterung von den Teilnehmer:innen gespielt wird.

Jetzt gibt es ein ganzes Wochenende zu diesem Gruppenspiel, das vom Erzählen und dem Einfallsreichtum der Spieler:innen lebt! Wir wollen schauen, wie man das Spiel noch spannender gestalten kann, was es für Erweiterungen gibt und ob man noch mehr aus dem Spielkonzept holen kann.

Dabei sitzen wir natürlich nicht nur drinnen herum, sondern wollen versuchen, das Gelände des Jugendhofes mit in das Spiel einzubinden.

Wir können uns auf eine spannende Zeit mit einer kleinen Portion Grusel freuen, in der unser Vorstellungsvermögen voll ausgeschöpft wird!

Teilnehmerbeitrag 20 + 5€
ab 10 jahren
Referenten Sebastian Winkler

Wir haben die Zielgruppe der bisherigen Sohn-Vater-Holzwerkstatt geweitet und laden Söhne und Töchter ein, gemeinsam mit Mutter oder Vater an einem gemeinsamen Projekt in unserer Holzwerkstatt zu arbeiten. Es geht um das gemeinsame Arbeiten, miteinander Zeit zu verbringen und dabei Spaß zu haben.

Die Teilnehmenden können dabei eigene Ideen zum Bau von verschiedenen Gegenständen mitbringen oder nach Vor­schlägen arbeiten. Es gibt viele Dinge, die man aus Holz bauen kann: Nützliche Gebrauchsgegenstände (z.B. kleine Regale, BluRay-Ständer u.ä.) oder nette Dekorationen und selbst gemachte Geschenke.

Für die Holzwerkstatt sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Die Teilnehmer:innen sollten lediglich Lust zum Arbeiten mit dem Werkstoff Holz mitbringen. Wer größere Werkstücke bauen möchte, sollte selbst Holz mitbringen oder sich vorher mit dem Referenten auf dem Jugendhof absprechen.

Für das Seminar wird ein zusätzlicher Materialkostenanteil in Höhe von 5,00 € erhoben.

Teilnehmerbeitrag 27€
ab 12 jahren
Referenten Karin Stöhr

Wir haben mehrere Seminare, in denen es ums Nähen geht, aber an diesem Wochenende geht es speziell um selbstgenähte Taschen.

Eine eigene Tasche herzustellen ist nicht so schwer, wie es vielleicht auf den ersten Blick erscheint. Mit etwas Stoff, einem Schnittmuster und einigen kleinen Kniffen gelingt das Gestalten ganz einfach. Unter Anleitung der fachkundigen Referentin können die Teilnehmer:innen in diesem Seminar eine eigene Tasche kreieren. Von Filztaschen über Jeans-, Umhänge- und Handtaschen bis hin zu Rucksäcken und Stoffbeuteln ist alles möglich.

Mitzubringen sind hierbei eigene Stoffe, Filz, Jeansstoff und andere Materialien, die ihr in eurer Tasche verarbeiten wollt, wie z. B. Perlen oder Stickgarn.

Falls ihr eine Nähmaschine besitzt, könnt ihr diese mit­bringen. Ebenso wäre ein eigenes Schnittmuster gut, wobei die Referentin zusätzlich Materialien dabei hat.

Am Ende des Seminars werdet ihr alle nicht nur mit einer einzigartigen Tasche, sondern auch mit neuen Ideen und Tricks im Ärmel nach Hause fahren.

Teilnehmerbeitrag 27€
ab 12 jahren
Referenten Sören Rowedder, n.N.

An diesem Wochenende wird es sportlich. Da die räumlichen Möglichkeiten direkt auf dem Jugendhof begrenzt sind, gehen wir für den »sportlichen« Teil in eine Sporthalle in der Nähe und sind so auch vom Wetter unabhängig.

Neben klassischen Teamspielen wie Fußball oder Basketball wollen wir mit euch einige Sportspiele ausprobieren, bei denen es zum Teil mehr um Spaß und Kooperation und weniger um Wettkampf geht.

Den Abend werden wir auf dem Jugendhof verbringen und uns mit einem weniger sportlichen Programm entspannen.

Um an diesem Seminar Spaß zu haben, solltest du Lust auf Bewegung haben. Keine Angst: niemand erwartet sportliche Höchstleistungen!

Falls Du selber in deinem Verein eine Mannschaft betreust oder in der Jugendarbeit aktiv bist, kannst Du von diesem Wochenende sicher einzelne Ideen mitnehmen, die auch außerhalb der Turnhalle funktionieren.

Teilnehmerbeitrag 40€
ab 15 jahren
Referenten Eike Brandt, Steffen Hildebrandt & Philip Hildebrandt

Willkommen, wenn du Interesse am Pen&Paper-Rollenspiel hast!
Auf dich wartet ein Wochenende mit abenteuerlichen Geschichten, interessanten Rätseln und netten Leuten.

Alles, was Du brauchst, ist Stift, Papier und ein wenig Aufgeschlossenheit für Neues. Anders als bei den typischen Computerspielen dieses Genres erlebt ihr zusammen mit anderen Teilnehmenden ein abwechslungsreiches Fantasy­abenteuer, bei dem es weit weniger um das Schlachten von Monstern geht, als vielmehr um die Interaktion mit der Spielwelt und einer Geschichte, die es zu erleben gilt – und nicht zuletzt das Zusammenspiel mit euren Gefährten.

In den bekannten und unbekannten Reichen gibt es noch viele Winkel der Welt zu entdecken und Abenteuer zu bestehen. Dabei greifen wir auf das Splittermond-Regelwerk zurück. Das moderne deutsche System ist frei verfügbar, so dass ihr euch zu Hause mit ein paar Freunden gleich in weitere Abenteuer stürzen könnt.

»Die alten Helden haben sich zur Ruhe gesetzt. Gewaltige Schlachten wurden geschlagen, Reiche wurden verteidigt, Unschuldige wurden gerettet und furchtbare Bestien niedergestreckt. Doch heute wollen sie zur Ruhe kommen und sich nicht mehr um die Kleinigkeiten des Alltags kümmern, so wie die unerklärliche Flucht der Tiere und die drohende verheer­ende Hungersnot. Für das Überleben der Gemeinschaft braucht es nun also eine neue Generation Abenteurer!«

Teilnehmerbeitrag 40€
ab 12 jahren
Referenten Karin Stöhr

Wolltest du immer schon einmal selber nähen, aber wusstest nicht so genau, wie man das macht?

Wenn du dich bisher nicht alleine getraut hast oder du das Nähen einfach einmal ausprobieren möchtest, dann bist du hier ganz richtig. Sowohl Anfänger:innen als auch Fortgeschrittene kommen dabei auf ihre Kosten.

Egal, ob Tasche, Kleid, Jacke oder Rock: alles ist möglich – und die Referentin steht mit Rat und Tat zur Seite.

Bringe bitte einen Schnitt, Stoffe (bei Baumwolle und Viskose vorgewaschen) und, falls vorhanden, eine eigene Nähmaschine mit. Auf dem Jugendhof stehen aber ebenfalls welche zur Verfügung.

Und falls am Ende des Kurses noch Zeit ist, hat die Referentin auch noch einige Ideen und Anregungen im »Nähkästchen«.

Teilnehmerbeitrag 10€
ab 10 jahren
Referenten Dietmar Küddelsmann

»Arbeiten mit dem Computer ist ein Kinderspiel« – so ver­sucht uns die Werbung zu locken. Doch ganz so einfach ist es natürlich nicht. Um den Computer sinnvoll einsetzen zu können, benötigt man etwas Wissen und vor allem: Übung.

Dieses Seminar soll beiden Bereichen gerecht werden: Neben der Vermittlung von notwendigem Wissen soll an den vorhandenen Computern praktisch gearbeitet werden.

Im Umgang mit Soft- und Hardware am Apple Macintosh Computer werden erste Ergebnisse erzielt, die in Form von Ausdrucken mit nach Hause genommen werden können.

Beim Experimentieren mit einem Text­verarbeitungs­pro­gramm können selbstgebaute Steckbriefe, Türschilder oder Kollagen mit Fotos erstellt werden, die vom eigenen Handy übertragen oder mit einer Digitalkamera im Kurs gemacht werden können.

In diesem Jahr bieten wir zunächst nur einen Computer-Grundkurs an und werden ggf. Anfang 2023 noch einen Zusatztermin anbieten.

Teilnehmerbeitrag 20€
ab 12 jahren
Referenten Alexander Riekens

Dieses Seminar war ursprünglich im November 2022 geplant und wurde auf diesen neuen Termin verschoben.

Du hast Lust auf coole, akrobatische Moves?
Du willst anders tanzen, so wie niemand sonst?
Du hast keine Ahnung, wie Breakdance oder Popping geht?

Dann komm zu unserem Breakdance-Wochenende für Anfänger:innen und Fortgeschrittene.

Hier lernst du, dich so zu bewegen, als ob du keine Knochen besitzt – oder als wenn du ein Roboter wärst. Dich erwartet ein breit gefächertes Spektrum an Tanzbewegungen, gemischt mit Akrobatik.

Sei mit dabei – und tanz aus der Reihe! 

Teilnehmerbeitrag 120€
ab 16 jahren
Referenten Juliane Lohmann & Jonas Mehmke

Dieser dreiteilige Kurs erfüllt die Voraussetzungen zum Erwerb der Jugendleiter:innen-Card (Juleica).

Die Kursteile finden statt am:
1. Teil: Fr. 20. - 22.01.23
2. Teil: Fr. 03. - 05.02.23
3. Teil: Fr. 24. - 26.02.23
jeweils von freitags 18:00 Uhr bis sonntags 15:00 Uhr
Die Kursgebühr bezieht sich auf alle drei Teile.

Die JuLeiCa-Ausbildung richtet sich an alle, die in einer Kinder- und/oder Jugendgruppe aktiv sind und sich in der Jugendarbeit engagieren wollen.

Ziel des Kurses ist es, denjenigen, die Verantwortung in einer Kinder- und Jugendgruppe übernehmen wollen, das theoretische und praktische Wissen zu vermitteln, das Grundlage für eine abwechslungs- und erfolgreiche Gruppenarbeit ist.

Das Seminar möchte deutlich machen, dass es trotz gestiegener Anforderungen in der Kinder- und Jugendarbeit immer noch Spaß und Freude macht, sich in einer Gruppe zu engagieren. Im Verlauf des Kurses stehen folgende Themenschwerpunkte im Vordergrund:

Gruppenpädagogik und -dynamik
Rechte und Pflichten von Jugendleitern:innen
Gestaltung und Organisation von Gruppentreffen,
Aktionen, Fahrten und Lagern
Motivation und Kreativität in der Gruppe fördern
Konflikte und Probleme in der Jugendgruppe lösen
Erlebnispädagogik
geschlechtsspezifische Jugendarbeit
u. v. m.

Die Teilnehmer:innen können den Kurs durch ein Wochenendseminar ergänzen, das ihnen einen Einblick in andere Bereiche vermittelt. Zur Auswahl stehen diese Seminare:
Seminar 25/23: DIY-Kreativ-Werkstatt (Sa. 22. - So. 23.04.23)
Seminar 32/23: Filmen mit der Actioncam (Fr. 02. - So. 04.06.23)

Außerdem wird am Samstag, den 26.03.2023, ein speziell für die Arbeit in Kinder- und Jugendgruppen ausgerichteter Erste-Hilfe-Kurs (18/23) angeboten werden, der ebenfalls eine Voraussetzung für die Juleica ist. Dazu ist eine gesonderte Anmeldung notwendig.

Kursteilnehmer:innen aus dem Bereich des Sports können auch ein Fortbildungsseminar des Kreissportbundes belegen. Nähere Auskünfte dazu erteilt die Bildungsreferentin des Kreissportbundes, Franziska Cludius, eMail: info@sportbund-heidekreis.de.

Der Jugendleiter:innen–Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring Heidekreis durchgeführt.


Teilnehmerbeitrag 20€
ab 12 jahren
Referenten Lukas Kempken und Nils Remmert

Wie heißt das Zauberwort? Richtig, Minecraft.

Manche nennen es das Lego für Computer, denn bekannter­weise besteht eigentlich die komplette Welt aus Klötzchen, die man fast uneingeschränkt verändern darf.

Ihr wollt ein Haus bauen? Kein Problem. Oder lieber eine Burg? Kein Problem. Eine Stadt? Kein Problem. Noch größere Bauvorhaben sind möglich, wenn man sich mit anderen zusammentut und im Netzwerk spielt. Dann sind auch die Skelette und Creeper kein so großes Problem mehr…

Ob ihr auf die Suche nach dem Enderdrachen gehen wollt, den Nether erforschen oder einfach bauen möchtet: An diesem Wochenende wird nur Minecraft gespielt.

Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir »Minecraft« ein zweites Mal an (Minecraft I siehe Seminar 44/22). Grundsätzlich kannst du dich für beide Termine anmelden. Ob du an beiden teilnehmen kannst, hängt von der Menge der Anmeldungen ab. Mehr Minecraft außerdem beim Ferienprogramm »digital & draußen«.

Teilnehmerbeitrag 27 + 5€
ab 12 jahren
Referenten Margret Kruse

Das Seminar "Kreatives Malen" konnte im November leider nicht stattfinden. Dieses ist der neue Termin in den Zeugnisferien.

Im Herbst, wenn es draußen grau und trüb wird, laden wir zu einem bunten Kreativ-Seminar ein, wo ihr eintauchen könnt in die Fülle der Farben.

Ohne Zielvorgabe oder ein vorgegebenes Thema, frei von Bewertung und Leistungsdruck, habt ihr Raum und Zeit, eure Kreativität zu entdecken und auf die Leinwand loszulassen. Mit Farben und verschiedenen Werkzeugen wird unter fachkundiger Anleitung experimentiert und ausprobiert, werden mit jedem Pinselstrich Entscheidungen getroffen, entstehen Bilder, die bis zur eigenen Zufriedenheit immer wieder verändert werden können – das macht stolz und glücklich. Dabei ist nicht nur das Ergebnis ist wichtig, sondern der erlebte Malprozess.

Gemalt wird überwiegend auf Keilrahmen mit Acrylfarben. Das Seminar ist für Anfängerinnen und Anfänger ohne Vorerfahrung geeignet. Es muss kein besonderes Material mitgebracht werden.

Für das Seminar wird ein zusätzlicher Materialkostenanteil von 5,00 € erhoben.

Teilnehmerbeitrag 20€
ab 11 jahren
Referenten Dietmar Küddelsmann, n.N.

Bevor falsche Vorstellungen geweckt werden: wir machen nicht die Nacht zum Tage und ein paar Stunden Schlaf sind auf jeden Fall drin. Außerdem beginnt die Nacht im Winter ja schon zeitig, wenn die Dämmerung von der Dunkelheit abgelöst worden ist und nur der blasse Mond und die Handytaschenlampe uns den Weg leuchten...

Ideale Voraussetzungen für einen gemütlichen Abend mit Wintergrillen und Kinderpusch am Lagerfeuer. Gefolgt von Gruppenspielen im warmen Jugendhof, von denen einige Spiele nur dann funktionieren, wenn es wirklich dunkel ist.

Wenn es wieder Tag wird und wir uns gestärkt haben, legen wir noch einen spielerischen Endspurt hin, bevor es nach dem Mittag schon bald wieder nach Hause geht.

Wenn du auf der Suche nach einen besonderen »Nightlight« für deine Zeugnisferien bist: sei dabei – und bring ein paar Freunde mit.


Teilnehmerbeitrag 27 + 5€
ab 12 jahren
Referenten Hendrik Tödter & Michael Neumann

Du hattest schon immer Freude am praktischen Arbeiten mit Werkzeug und möchtest auch einmal mit Metall arbeiten? Dann bist du bei diesem Seminar genau richtig.

An den beiden Tagen des Seminars lernst du einerseits den richtigen Umgang mit dem Werkzeug und andererseits einiges über den Werkstoff Metall.

Damit dein Wissen nicht nur theoretisch bleibt, wirst du im praktischen Teil des Seminars ein eigenes tolles Werkstück aus Metall selbst bauen. Dabei lernst du verschiedene Methoden, Metall zu verarbeiten: z.B. Gewindeschneiden, Nieten, usw.. Dein Werkstück kannst du selbstverständlich mit nach Hause nehmen.

Für die Metall-Werkstatt sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Du solltest lediglich Spaß am praktischen Tun und Neugierde auf einen neuen Werkstoff mitbringen.

Für das Seminar wird ein zusätzlicher Materialkostenanteil von 5,00 € erhoben.

Teilnehmerbeitrag 20€
10 - 12jahre
Referenten Kirsten & Dean Chapman

Zwei Tage passiert bei uns alles auf Englisch.

Wir wollen in die Welt der Briten eintauchen und uns sprachlich, kulturell, filmisch, kulinarisch und vor allem mit einer Menge Spaß mit unserem Bild der ‚Insulaner‘ auseinandersetzen

Wenn du Lust hast ...
auch außerhalb der Schule Englisch zu sprechen,
britische Köstlichkeiten zu probieren
und herauszufinden, was man so alles wissen muss, um Briten zu verstehen,
... bist du hier genau richtig.

Ein zweites Englisch-Seminar für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren findet Ende Februar statt (Seminar 14/23).

Teilnehmerbeitrag 20€
10 - 12jahre
Referenten Sonja Bower & Daniel Bistritz

An diesem Wochenende werden einfache, aber effektive Techniken aus den Kampfsportarten Judo, Jiu-Jitsu, Taekwondo und Kickboxen vermittelt.

Der praktische Teil des Kurses findet in einer Turnhalle statt und dient dazu, dass die Teilnehmer:innen lernen ihre eigenen Fähigkeiten und Kräfte besser einzuschätzen. Besondere sportliche Fähigkeiten sind keine Voraussetzung für diesen Kurs.

In einem theoretischen Teil am Abend geht es um die Sensibilisierung der Teilnehmer/-innen für Fragen wie z. B.: Wie erkenne ich Gefahren? Welche unterschiedlichen Gefahrensituationen gibt es? Wie verhalte ich mich in unsicheren Situationen? Wie verteidige ich mich richtig? Wie hole ich mir Hilfe?

Im Vordergrund steht jedoch die Frage: Wie können Auseinandersetzungen im Voraus vermieden werden?

Der Kurs wird von ausgebildeten Trainern der Taekwondo-Sparte des TV Jahn Walsrode geleitet.

Wir bieten je einen Kurs für jüngere von 10 bis 12 Jahren und einen Kurs für ältere Teilnehmer:innen ab 12 Jahren (Seminar 46/22) an.

Teilnehmerbeitrag 20 + 3€
ab 10 jahren
Referenten Josephine Tödter

Man braucht keine Erfahrung, um z. B. aus Fimo individuelle Perlen und Schmuckstücke gestalten zu können. Diese sind superleicht und durch das Brennen im Backofen sehr haltbar. Fimo wird aber nicht das einzige Material sein, aus dem wir Schmuck herstellen werden.

Wir setzen uns mit den verschiedenen Materialien auseinander, kreieren uns Musterrollen und fertigen daraus Schmuckstücke. Ihr werdet den Umgang mit den Materialien und den Werkzeugen zum Aufziehen und Gestalten lernen.

Alle, die sich für selbstgemachten Schmuck interessieren, können sich auf ein farbenfrohes Wochenende freuen.

Von schlicht und einfach bis filigran und überraschend schön…

Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Vorhandene Schmuckstücke können mitgebracht und in den neu entstehenden Schmuck integriert werden.

Für das Seminar wird ein zusätzlicher Materialkostenanteil von 3,00 € erhoben.

Teilnehmerbeitrag 27€
ab 12 jahren
Referenten Lutz Kiesewetter

Analoges Fotografieren auf Film erlebt ein kleines Revival - trotz oder vielleicht gerade weil wir mit dem Smartphone fast immer und überall mühelos und mit Vollautomatik digital knipsen können.

An diesem Wochenende bekommst Du das volle Programm der analogen Fotografie: Umgang mit der Spiegel­reflex­kamera, Arbeiten ohne Automatik mit Blende und Verschluss­zeit, eine kleine Fotoexkursion, Entwicklung eines Negativ-Films und Ausbelichten von Entwickeln eigener Abzüge im Fotolabor, der sogenannten Dunkelkammer. Hier werden aus dem Negativ-Film die eigentlichen Fotos auf Papier. Dadurch, dass die Aufnahmen in Schwarz-Weiß entwickelt werden, treten andere Merkmale der Bildgestaltung wie Licht und Schatten oder die Auswahl der Motive in den Vordergrund.

Zur Fotoexkursion gehören auch Tipps zur Wahl des richtigen Bildausschnittes und zur Motivsuche. Die Anzahl der Aufnahmen ist auf etwa 36 Bilder pro Film begrenzt. Umso wichtiger, sorgfältig Motive auszuwählen.

Die Teilnehmer:innen haben bei diesem Seminar auch die Gelegenheit, Porträt- und Makro-Aufnahmen herzustellen.

Vieles, was in diesem Seminar vermittelt wird, bietet auch eine gute Basis für die Digitalfotografie.

Teilnehmerbeitrag 20€
ab 12 jahren
Referenten Kirsten & Dean Chapman

An diesem Wochenende dreht sich alles um die »British Isles« und die englische Sprache.

Ganz ohne Notendruck: Englisch sprechen, einen Blick in »Sport, Spiel und Vergnügen« der Briten werfen und vielleicht sogar die eine oder andere kleine Alltagssituation (sprachlich) bewältigen.

Was auch bei diesem English-Weekend nicht fehlen darf: ein kleiner kulinarischer Ausflug ins United Kingdom!

Dieses Wochenende richtet sich insbesondere an Teil­neh­mer:innen, sie schon an früheren English-Weekends teilgenommen haben und in Idingen ihren »British Citizenship Test« bestanden haben.

Unser English-Weekend für Kinder von 10 bis 12 Jahren ist unter der Seminarnummer 08/23 zu finden.

Teilnehmerbeitrag 10 + 5€
ab 12 jahren
Referenten Thorsten und Michael Neumann

Du wolltest schon immer wissen, warum eine Glühbirne leuchtet und was elektrischer Strom und Spannung sind? In diesem Seminar versuchen wir diese und viele andere faszinierende Tatsachen aus dem Bereich der Elektrotechnik zu verstehen und dann anzuwenden. Mit einem Lötkolben und anderem Werkzeug machen wir uns daran Schaltungen aufzubauen und diese dann in Betrieb zu nehmen.

Natürlich wird euch der richtige und sichere Umgang mit dem Werkzeug gezeigt. Zum Teil dürfen die Schaltungen dann auch mit nach Hause genommen werden. Im Selbstversuch lernt ihr also Widerstände, Leuchtdioden und Kondensatoren auf Platinen zu verbauen, lernt ihre Funktionen ein wenig kennen und könnt euch später vielleicht über eure eigene Alarmanlage oder blinkende Leuchtdioden freuen. Ein Seminar für Bastler, Modellbauer, Elektronik-Fans und alle, die es noch werden wollen.

Du hast noch mehr Lust auf Löten und Elektronik? An dieses Seminar schließt sich inhaltlich das Seminar 28/23 »Make: Robots« an.

Für das Seminar wird ein zusätzlicher Materialkostenanteil in Höhe von 5,00 € erhoben.

Teilnehmerbeitrag 23€
ab 10 jahren
Referenten Amelie Mohr

Ton ist ein vielseitiges und leicht zu bearbeitendes Material, aus dem mit etwas Sorgfalt nach eigener Vorstellung Gefäße, Figuren, Kacheln oder andere Gegenstände geformt werden können.

In diesem Seminar können Anfänger:innen die Grundbegriffe und Arbeitstechniken des Töpferhandwerks erlernen und dabei schnell schöne Gegenstände herstellen.

Die gestalteten Werkstücke können am Ende des Seminars noch nicht mitgenommen werden. Der Ton muss mehrere Tage lang trocknen und wird dann von uns gebrannt.

Wenn Gefäße oder anderes Töpfergut wasserfest werden sollen, müssen sie außerdem glasiert werden. Für diesen Arbeitsschritt vereinbaren wir während des Töpferseminars einen zusätzlichen Termin.

Das Seminar richtet sich an Kinder ab 10 Jahren, aber Jugendliche können ebenfalls teilnehmen.


Teilnehmerbeitrag 27€
ab 12 jahren
Referenten Jelka Drewes, Christian Schulenburg

Was machen alle Kinder von 0-99 in jedem Land?
Genau: Spielen!

Darum soll es in unserem Spieleseminar gehen. In den Tiefen des Jugendhofes liegen unglaubliche Schätze bereit: Jede Menge Brettspiele, Sportspiele, Geländespiele und noch vieles mehr.

Einiges davon wollen wir ausgraben und zum Einsatz bringen! Denn wie einst Friedrich Schiller schon schrieb: »Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.«

Lasst uns also Mensch sein, indem wir gemeinsam Spiele spielen, ob gemütlich am Tisch, abenteuerlich im Wald oder sportlich auf dem Gelände!

Und nicht nur Schiller hatte schlaue Gedanken zum Thema »Spielen«, sondern auch schon der alte Grieche Platon: »Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen, als im Gespräch in einem Jahr!«


Teilnehmerbeitrag 20€
ab 12 jahren
Referenten Thorsten Neumann

Warum öffnet sich auf dem Computer eigentlich ein Programm, wenn ich zweimal auf das Symbol klicke? Woher weiß meine Spielfigur auf dem Computer, in welche Richtung sie gehen soll, wenn ich auf die Pfeiltaste drücke?

Computer faszinieren uns schon, seitdem der Jugendhof seinen Betrieb aufgenommen hat. Es ist schwer, sich vorzustellen wie das alles funktioniert. Ganz besonders die Computerprogramme oder -spiele. Vielleicht hat der ein oder andere schon einmal davon gehört, dass es verschiedene »Programmiersprachen« gibt. In diesem Seminar wollen wir mit Hilfe der Sprache »Python« versuchen, einfaches Programmieren zu erlernen. Das ist nämlich gar nicht so kompliziert, wie man denkt.

Durch wenige Zeilen eines Codes öffnen sich Fenster und die Figuren erwachen zum Leben. Wir werden ein kleines, spannendes Programm entwickeln, das du auch mit nach Hause nehmen kannst - egal ob du einen Windows-, Mac oder Linux-Computer hast. Weil natürlich Minecraft, Word und Co. nicht an einem Wochenende entstanden sind, geben wir dir Tipps mit nach Hause, wie du weitermachen kannst.

Wenn du Interesse hast zu verstehen, warum ein Computer etwas macht und wie man das dann auch noch richtig benutzen kann, bist du bei diesem Seminar genau richtig.

Teilnehmerbeitrag 20€
ab 12 jahren
Referenten Adelina Lata

Immer mehr Menschen reduzieren bewusst ihren Fleisch­konsum, viele verzichten komplett auf Fleisch und Fleisch­produkte. Die Massentierhaltung steht in der Kritik, hohe Mengen CO2 und andere klimaschädliche Gase zu produzieren, so dass für viele außer Frage steht, dass die Küche der Zukunft vegetarisch(er) sein muss, wenn wir die Klimaziele erreichen möchten.

An diesem Wochenende wollen wir vegetarische Gerichte zubereiten und mit euch entdecken, dass man kein »totes Tier« braucht, um lecker zu Essen.

Ihr erfahrt ein paar Fakten und Hintergründe zur vegetarischen Küche, lernt Rezepte und Handgriffe für die Zubereitung kennen und könnte die Früchte eurer Arbeit mit den anderen teilen und aufessen.

Du musst kein »Veggie« sein und auch hinterher nicht werden, um an diesem Seminar Spaß zu haben.

Teilnehmerbeitrag 27€
ab 10 jahren
Referenten Karin Stöhr

Wir liegen voll im Trend: passend zum aktuellen Patchwork-Revival bieten wir auf dem Jugendhof Idingen wieder ein Patchworkseminar an.

Patchwork (wörtlich: »Flickwerk«) ist eine Technik der Textilgestaltung, bei der kleine oder größere Stücke aus Filz, Leinen, Baumwolle und ähnlichen Stoffen zu einer größeren Fläche zusammengenäht werden. Die Stoffteile werden aneinander oder aufeinander genäht. Werden die Teile aneinander genäht, so spricht man von pieced work oder Mosaik-Patchwork; werden die einzelnen Teile aufeinander gelegt und mit unterschiedlichen Stichen fixiert, so spricht man von Applikation.

Im Kurs werden zunächst die Grundfertigkeiten zum Patchworken erklärt, danach können die Teilnehmer/-innen nach Herzenslust Stoffe schneiden und zusammennähen. So entstehen beispielsweise Kissenhüllen, Utensilos, kleine Dekorationen, Taschen und vieles mehr.

Ihr solltet eigene Stoffe (auch alte) und viel Spaß am Nähen mitbringen. Die Referentin wird zusätzlich noch Stoffe und viele Ideen bereithalten.

Teilnehmerbeitrag 27€
ab 12 jahren
Referenten Amelie Mohr, Christian Schulenburg

Nicht nur große Kino-Spektakel wie Star Wars oder die Marvel-Filme kommen mit eindrücklichen Bildern daher, die uns einladen, in eine fremde Welt einzutauchen. Auch Videospiele aller Art, von Mario bis Zelda, sogar ein kantiges Minecraft müssen vor ihrer Entstehung erst bildlich gemacht werden.

Dies geschieht über sogenannte »Concept Art«, also Konzeptbilder, die heutzutage fast ausschließlich digital entstehen. Es ist der schnellste Weg, um Ideen, Designvorstellungen oder Stimmungen zu visualisieren, bevor sie in einem Film oder Computerspiel verwirklicht werden.

In diesem Seminar wollen wir uns die digitale Form des Malens und Zeichnens anschauen und lernen, damit umzugehen. Dabei werden nicht nur die Handhabung der Programme und der Hardware besprochen, sondern auch grundlegende Maltechniken vermittelt.

Wir verwenden für dieses Seminar kostenfreie Software, mit der ihr auch Zuhause weiterarbeiten könnt.

Wenn du also schon immer einmal ausprobieren wolltest, ohne Wasser, Farbe und Leinwand ein Bild zu malen, dann bist du hier richtig!

Teilnehmerbeitrag 45€
ab 16 jahren
Referenten DRK KV Walsrode

Wichtig für alle Jugend- und Übungsleiter

Ein Erste-Hilfe-Kurs gehört zwingend zur Ausbildung für Jugendgruppenleiter:innen und sollte alle 2-3 Jahre wiederholt bzw. aufgefrischt werden.

Dieser Kurs umfasst die Inhalte einer normalen Ersthelfer­ausbildung. Unter anderem die Fallbeispiele nehmen teilweise Szenarien auf, die für die Kinder- und Jugendarbeit typischen sind, damit die Teilnehmer:innen für die Arbeit im Verein oder Jugendverband gut als Ersthelfer:innen vorbereitet sind.

Erfahrene Ausbildern des DRK Walsrode werden diesen Kurs mit uns durchführen.

Das gemeinsame Mittagessen ist im Teilnahmebetrag bereits enthalten.

Am Ende wird die Erste-Hilfe-Bescheinigung ausgehändigt, die für die Beantragung der JuLeiCa (Jugendleitercard) verwendet werden kann, ggf. aber auch für den Führerschein gültig ist.


Teilnehmerbeitrag 67€
8 - 12jahre
Referenten Anna-Lee Stöhr & Finn Röhrs

Ronja Räubertochter und Birk Borkason sind die Haupt­figuren aus dem gleichnamigen Kinderbuch von Astrid Lind­gren. Ronja ist die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis und seiner Frau Lovis. Sie wächst auf der Mattisburg mit ihren Eltern und deren Räuberbande auf, bis sie eines Tages Birk Borkason, den Sohn des verfeindeten Räuberhauptmanns kennenlernt...

Auf der Grundlage des Buches und des gleichnamigen Spielfilms werden die Kinder während der Ferienfreizeit spielen wie Ronja und Birk, die Natur kennenlernen und sich kreativ mit der Geschichte befassen.

Natürlich sehen die Kinder auch den Film und bekommen einige Passagen aus dem Buch vorgelesen.

Die Freizeit ist gleichermaßen für Mädchen und Jungen geeignet.

Teilnehmerbeitrag 40€
ab 12 jahren
Referenten Laura Erlenhardt & Jennifer Tomsons

… mit Wellness, Bewegung und Mädchenthemen

Richtig, bei diesem Wochenendseminar haben Jungs nichts zu suchen. Die drei Tage drehen sich nur um uns Mädchen.

Was bedeutet eigentlich »Typisch Mädchen«? Gibt es Dinge, die nur Mädchen gerne machen? Und umgekehrt, haben wir Spaß an Sachen, die eigentlich nur Jungs gerne machen?

In den drei Tagen werden wir spielen, kreativ sein, uns auspowern und entspannen, über Jungs und andere Themen quatschen und Neues ausprobieren.

Das Wochenende soll natürlich durch euch mitbestimmt werden. Wir finden die Zeit eure Wünsche und Fragen zu erfüllen und zu beantworten.

Freut euch auf ein spannendes Wochenende nur unter Mädchen!


Teilnehmerbeitrag 27€
ab 10 jahren
Referenten Jonas Mehmke, Lucas Kempken

Die Computertechnik hat bei der Herstellung von Kinofilmen und TV-Produktionen eine große Bedeutung und ist aus der Filmproduktion nicht mehr wegzudenken.

Zwar werden wir während unseres Seminars keine Kinofilme produzieren können. Aber auch mit handelsüblicher Hard- und Software sind wir in der Lage, unsere Fantasie in bewegte Bilder umzusetzen, ihr quasi »Flügel« zu verleihen.

Mit unserer eigenen Kreativität können wir kleine Traumwelten erschaffen, in denen sich die von uns kreierten Darsteller (Helden) in ungeahnten Dimensionen bewegen und ihre Abenteuer bestehen können.

Teilnehmerbeitrag 10€
ab 10 jahren
Referenten Lucas Kempken & Nils Remmert

Computerspielen macht Spaß. Gemeinsam spielen macht noch mehr Spaß!

Aus diesem Grund bietet der Jugendhof speziell für Kinder ab 10 Jahren dieses eintägige digitale Spiele-Seminar an. Dabei können die Kinder aus einer großen Anzahl vorhandener Spiele mit entsprechender Alterskennzeichnung auswählen.

Eigene Spiele dürfen aus diesem Grund nicht mitgebracht werden.

Zu Beginn des Seminars werden die Spiele vorgestellt, danach können die Kinder allein oder in Gruppen die Spiele testen und durchspielen.

Es wird alles dabei sein: Denk-, Gesellschafts-, Sport-, Jump’n Run-, Simulations-, Strategie- oder Action- und Adventure-Spiele. Für jedes Interesse sollte etwas dabei sein.

Unbedingt mitbringen: Spaß am Computerspielen – und viel Sitzfleisch.

Teilnehmerbeitrag 20 + 3€
ab 10 jahren
Referenten Josephine Tödter

Du wolltest schon immer mal deiner Kreativität ein ganzes Wochenende lang freien Lauf lassen? Dann bist du bei der »Do-It-Yourself-Werkstatt« genau richtig.

Unter fachlicher Anleitung wird das ganze Wochenende in den Werkräumen des Jugendhofes geklebt, geschnitten, gebastelt, gefädelt, gefaltet und alles andere was benötigt wird, um die verschiedenen Projekte zu vollenden.

Wir möchten neue Materialien und Basteltrends ausprobieren, aber auch schon bekannte Techniken wiederbeleben. Zusammen mit euren Ideen und Vorschlägen der Referentin werden an diesem Wochenende einige Kunstwerke entstehen.

Du hast einen Wunsch an dieses Seminar oder möchtest eine Technik gerne einmal ausprobieren? Dann melde Dich bis Mitte März bei Jugendbildungsreferent Dietmar Küddelsmann (kueddelsmann(at)@jugendhof-idingen.de) mit deiner Idee und wir versuchen, diese in die DIY-Werkstatt einzubauen.


Teilnehmerbeitrag 27€
ab 12 jahren
Referenten Annika Karrenbauer

Man sagt »Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.« Und drückt manchmal aus, was kaum in Worte zu fassen ist.
Eine Kamera kann Bilder eines flüchtigen Augenblicks aufnehmen, dadurch Stimmungen und Botschaften weitergeben, die mit Worten nicht zu beschreiben wären. Wir freuen uns über Schnappschüsse, bei denen uns das gelingt. Eine kleine Kunst ist es, solche und ähnliche Motive gewollt zu inszenieren und als Pixel einzufangen.

Wir werden von einer professionellen Fotografin angeleitet und setzen uns mit den technischen Möglichkeiten der digitalen Spiegelreflexkamera auseinander, aber auch mit der Motivauswahl. Denn auch die beste Kamera macht nur so gute Fotos, wie das Motiv gut ausgewählt und erfasst ist. Daher werden wir viel probieren und fotografieren.

Nach einer kleinen »Fotoexkursion« geht es an den Compu­tern weiter. Dort lernen wir, wie man mit wenigen Tricks und Techniken mehr aus den geschossenen Fotos herausholen kann.

Eigene Kameras dürfen gerne mitgebracht werden. Der Jugendhof stellt aber auch ausreichend Kameras zur Ausleihe bereit. Am Ende kann jede/r die besten Bilder ausgedruckt auf Fotopapier mit nach Hause nehmen.

Teilnehmerbeitrag 20 + 5€
ab 12 jahren
Referenten Thorsten & Michael Neumann

Eine kleine Warnung vorweg: du wirst von diesem Seminar leider nicht deinen persönlichen C3P0 mit nach Hause nehme können.

Die Maker-Bewegung wächst weltweit. Auf sogenannten »Maker Faires« treffen sich Technikbegeisterte und kreative Köpfe, um ihre neuesten Schöpfungen zu präsentieren. Fest verbunden mit den Makern sind viele neue Trends: 3D-Drucker, Hardware Hacking und Arduino.

In diesem Seminar werden wir es den Makern gleich tun: Wir wollen einen kleinen Roboter bauen. Ein gutes Hilfsmittel sind dazu Arduino-Boards. Diese kleinen Platinen sind kinder­leicht anzuschließen und zu programmieren, weshalb sie schon in allen möglichen Projekten verwendet wurden: Zur Steuerung von 3D-Druckern, als Mini-Spiele-Konsole, in Robotern und noch vielem mehr. An diesem Wochenende wollen wir mit unseren arduinokompatiblen Boards einen Roboter bauen und natürlich danach steuern.

Für das Seminar wird ein zusätzlicher Materialkostenanteil in Höhe von 5,00 € erhoben.

Dieses Wochenende schließt sich inhaltlich an das Seminar 12/23 »Elektronik-Werkstatt« im Februar an. Eine Teilnahme an beiden Seminaren wird empfohlen, besonders für Elektronik-Einsteiger.

Teilnehmerbeitrag 10€
ab 10 jahren
Referenten Oliver Kling

Es gibt eine Welt, die ist für unsere Augen unsichtbar. Das ist die Welt des Geocachings, in der Uneingeweihte »Muggel« genannt werden, weil sie nicht sehen, was Geocacher finden können: überall auf der Welt versteckte kleine Dosen und Behälter, die mit GPS-Koordinaten, einem geübten Blick und manchmal etwas Hirnschmalz und Knobelei gesucht und gefunden werden wollen. Geocaching kann man ganz alleine spielen, aber mehr Spaß macht es im Teamwork, wenn verschiedene Talente zusammenkommen.

Wir wollen euch zeigen, wie Geocaching geht und mit euch eine Tour durch die Umgebung von Idingen machen, um einige der zahlreichen Caches zu finden.

Geocaching ist ein weltweites Spiel. Viele Mitspieler ver­stecken Caches in Form von einfachen Brotdosen, winzigen Mangnetbehältern oder gut getarnten Gegenständen. In der Dose findet man immer ein Logbuch, in das sich die Finder eintragen. Von Dosen in der Umgebung erfährt man im Internet, wo viele Spieler ihre Funde auch elektronisch »loggen«.

Zum Geocaching gehört Spaß am Unterwegs- und am Draußen­sein, Spaß an der Suche und der Knobelei und manchmal auch Spaß an der Herausforderung.

Teilnehmerbeitrag 27€
ab 11 jahren
Referenten Dietmar Küddelsmann, n.N.

»Stratego« ist ein Klassiker der Jugendarbeit, so etwas wie der große Bruder von »Capture the Flag«.

Mit dem Unterschied, dass die gegnerische Fahne, die es zu finden gilt, ein:e echte:r Mitspieler:in ist. Und bei einer Begegnung von zwei Mitspieler:innen voher nicht ganz sicher ist, wer wen gefangen nehmen und ins eigene Gefängnis bringen darf. Und dann gibt es noch die Spione, die einem das Gefängnis wieder leer räumen, wenn man nicht aufpasst.

Für Stratego hat man nicht immer die passenden Vor­aus­setzungen in der eigenen Jugendgruppe. Dazu gehören vor allem: eine ausreichende Anzahl von motivierten Mit­spielenden, ein passendes Gelände und etwas Zeit für mehr als ein oder zwei Spielrunden.

Auf dem Gelände vom Jugendhof kann man Stratego erstaunlich gut spielen. Jetzt fehlst eigentlich nur noch du – und etwa 20 weitere Mitspieler:innen ab etwa 11 Jahren aufwärts.

Wir haben im Programm ungefähr einen Nachmittag und einen Teil vom Vormittag für das Geländespiel vorgesehen. Darüber hinaus ist Zeit zum Kennenlernen, für Grillen, Spiele, ein paar ruhigere Aktivitäten am Abend und auch freie Zeit, zum Beispiel für Kicker und Billard.

Teilnehmerbeitrag 67€
ab 12 jahren
Referenten Christian Schulenburg & Jonas Mehmke

Ihr seid noch nie auf dem Jugendhof Idingen gewesen? Kein Problem, bei diesem langen Wochenende bekommen sowohl Neulinge als auch die »alten Hasen« neue Erlebnisse geboten.

Wir waren schon nachts im Wald und haben leuchtende Ballons gesucht oder wurden von leuchtenden Jägern ge­fangen. Es gab zum Frühstück Nudeln und Gulasch und am Abend wurde dann das Frühstück verspeist. Wir haben Katapulte für Wasserbomben gebaut und mit GPS-Geräten Rätsel gelöst. Ebenfalls haben wir in unserem Hoch­seilgarten eine Treeline gespannt, auf der wir uns ver­sucht haben und nach dem Speedropeclimbing hatten wir ordentlich Muskelkater.

Was wir dieses Jahr vorhaben? Lasst euch überraschen. Es werden aber ganz bestimmt vier unvergessliche Tage, an denen ihr Dinge ausprobiert, von denen ihr vorher noch gar nicht wusstet, dass es sie gibt. Genauso werden wir aber wieder viel Zeit haben, um neue Spiele auszuprobieren oder albern am Lagerfeuer zu sitzen.

Wir freuen uns mit euch ein spannendes und einfach mal ganz anderes Wochenende zu verbingen.

Teilnehmerbeitrag 47€
8 - 12jahre
Referenten Anna-Lee Stöhr & Thomas Schultz

Es herrscht Aufregung bei den Drachen. Die Menschen rücken immer näher an ihre versteckte Siedlung heran und für die Drachen scheint es keinen Platz mehr zu geben. Lung, der Silberdrache macht sich gemeinsam mit dem Kobold Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben auf die Suche nach einem sicheren Ort, an dem die Drachen in Frieden leben können. In alten Erzählungen wird von dem sagenumwobenen Ort »Saum des Himmels« berichtet. Dort, irgendwo zwischen den Gipfeln des Himalaya versteckt, soll die ursprüngliche Heimat der Drachen liegen. Doch auf dieser Reise wird ihnen klar, dass es weitaus gefährlichere Wesen als die Menschen gibt. Denn auch Nesselbrand, der bedrohliche Goldene, hat schon seine Raben auf die Suche nach dem »Saum des Himmels« geschickt...

Der Buchvorlage von Cornelia Funke folgend, beschäftigen wir uns an diesem Wochenende mit Drachen, Kobolden und anderen fantastischen Wesen und unterstützen Lung, Schwefelfell und Ben bei ihrer Suche nach dem »Saum des Himmels«.

Passend dazu werden wir basteln, werkeln und nebenbei noch das eine oder andere Abenteuer erleben, wenn wir uns in den Kampf gegen den bösen Drachen Nesselbrand stürzen. Sei dabei, wenn du ein:e furchtlose:r Drachenreiter:in bist!

Teilnehmerbeitrag 40€
ab 12 jahren
Referenten Annika Karrenbauer & Jonas Memke

Jeder kennt die rasanten Sport- und Actionclips auf Youtube und Co. Sie beeindrucken durch tolle Bilder, hohe Auflösung und ungewohnte Perspektiven. Die meisten dieser kleinen Filme werden mit sogenannten Actioncams gedreht und am Computer nachbearbeitet.

An diesem Wochenende werden wir uns, ausgerüstet mit Actioncams, Stativen, einer High-Tech-Drohne und unseren kreativen Ideen, auf die Jagd nach spannenden Szenen und möglichst abgefahrenen Kameraperspektiven begeben. Nachdem wir genug Material gesammelt haben, geht es darum, eigene kleine Clips zusammenzusetzen und zu schneiden.

Wenn wir schon beim Filmen sind, werden wir gleich aus­probieren, inwiefern sich das eigene Smartphone eignet, um kleine Actionfilme aufzunehmen.

Wie ist das eigentlich mit der Musik in den Filmen? Welche Personen darf ich eigentlich filmen und muss ich diese fragen, bevor ich meinen Film ins Internet stelle? Diesen Fragen werden wir ebenfalls auf den Grund gehen, damit unseren eigenen kleinen Produktionen nichts im Wege steht.

Wir freuen uns auf ein actionreiches Wochenende mit euch.


Teilnehmerbeitrag 10€
ab 16 jahren
Referenten Mobile Beratung Niedersachsen

Rechtsextreme und rechtspopulistische Bewegungen unter­graben nicht nur abstrakt die demokratische Gesell­schaft und gefährden den Weltfrieden. Rechts­extrem­ismus kann einen auch im Jugendverband oder der Jugend­gruppe begegnen, beim Vereinsfest oder in anderen Zusammenhängen der Kinder- und Jugendarbeit.

Welche Codes werden derzeit von rechtsextremen Be­wegungen verwendet? Woran kann man Rechtsextreme erkennen? Welche Gruppierungen gibt es in unserer Umgebung? Gibt es extreme Rechte in meinem Umfeld oder Wirkungskreis? Und was ist eigentlich mit sogenannten »Querdenkern«, »Reichsbürgern« und anderen aktuellen Verschwörungstheorien?

Referent:innen von der »Mobilen Beratung gegen Rechts­extremismus Niedersachsen« geben uns einen Einblick in die Strukturen und aktuellen Entwicklungen der rechts­extremen Szene Niedersachsens und unserer Region. Es geht um Information, aber auch um das Entwickeln von Handlungsstrategien.

Diese Fortbildung eignet sich zur Verlängerung JuLeiCa.

Die Teilnahme ist aufgrund von Fördermitteln für aktive Jugendleiter:innen kostenfrei.


Teilnehmerbeitrag 40€
ab 12 jahren
Referenten Sören Rohwedder, Dietmar Küddelsmann

Diese Kurzfreizeit für Jungs bedeutet Erlebnisse auf dem Jugendhof, im Jugendhof und um den Jugendhof herum. Bei Tag – und auch bis kurz vor Mitternacht! Wir mischen Action, Erlebnis und Entspannung zu einem Wochenende, dass euch und uns sicher Spaß machen wird.

Was wir am Jungen-Wochenende letztendlich wirklich machen, ist immer ein bisschen Überraschung, weil wir einige unserer besten Ideen noch gar nicht gehabt haben, wenn dieses Programm geschrieben wird.

Ziemlich sicher wird eine Art von Geländespiel dabei sein, ein Spieleabend im Haus, vermutlich ein Kickerturnier, eine Aktion bei Nacht, vielleicht eine Nachtwanderung und ein Abend am Grill und Lagerfeuer. Kurz: Action, Erlebnis – und zum Ausgleich eine gute Portion Entspannung.

Wenn du Lust auf ein Wochenende mit Action, etwas Herausforderung, Spaß und einer guten Portion unkonventionellen Ideen hast, dann melde dich an!

Teilnehmerbeitrag 20€
ab 12 jahren
Referenten Finn Röhrs

Das Bogenschießen hat schon vor einigen Jahren den Weg nach Idingen gefunden und ist ein faszinierender Sport.

Geschossen wird während des Seminars mit sogenannten Recurve-Bögen. Am Anfang steht eine ausführliche Ein­führung in die Bedienung des Bogens. Begriffe wie »Pfeil­auflage«, »Tab« oder »Visier« gilt es zu erklären. Sobald die Sicherheitsvorschriften erfüllt und die Bögen gespannt sind, können dann auch die ersten Schießübungen beginnen. Im weiteren Verlauf des Seminars werden u. a. spielerische Wettkämpfe ausgetragen.

Bogenschießen ist nicht nur eine Wettkampfsportart. Es hilft auch, die eigene Ruhe zu finden und fördert die Konzentrationsfähigkeit. Vor allem macht es aber Spaß.

Teilnehmerbeitrag 67€
ab 12 jahren
Referenten Miriam Woldt & Matthias Brodziak

Die Böhme ist einer der beliebtesten Flüsse für Kajak-Touren in Niedersachsen – und fließt direkt am Jugendhof Idingen vorbei! Diese Möglichkeit nutzen wir, um von hier aus spannende Fahrten zu unternehmen.

Im Laufe mehrerer Etappen über Böhme und Aller werden wir nicht nur paddeln, sondern auch die schöne Landschaft näher erkunden. Natürlich wird uns dabei das Thema »Wasser« besonders beschäftigen. Dazu werden wir chemische und biologische Untersuchungen durchführen und uns von einem Biologen den Lebensraum in und am Fluss erklären lassen.

Im Rahmen der Ferienprogrammangebote bietet das Kajak-Abenteuer eine Abwechslung zum allgemeinen Ferientourismus und spricht Jugendliche an, die an Umweltthemen interessiert sind und gern paddeln.

Teilnehmerbeitrag 47€
8 - 12jahre
Referenten n.n.

Das Mittelalter: eine aufregende Zeit! Mutige Edelmänner in ihren Rüstungen, im steten Kampf um Ruhm, Ehre und die Hand eines hübschen Burgfräuleins. Man denkt an kostbare Kleider der adligen Damen und die blinkenden Rüstungen der ruhmreichen Ritter...

Doch wie sah der Alltag aus, wenn es gerade keinen Drachen zu bezwingen gab? Wie und womit haben Kinder im Mittelalter gespielt? Und wie lebte eigentlich das einfache Volk, deren Leben nicht im Luxus stattfand?

Wir laden euch ein zu drei Tagen »Ritterlager« und wollen mit euch vieles über die Zeit der Ritter und Burgfrauen erfahren. Wir werden uns mittelalterlich ausrüsten, ihr könnt euch bei einem Ritterturnier messen und wer weiß: vielleicht gibt es ja doch noch einen Drachen zu erlegen?

Wenn du dich für Geschichte interessierst und Lust hast, etwas mehr über die Welt des Mittelalters und dessen Helden zu erfahren, dann bist du beim Ritter-Lager richtig. Spiele, Spaß und freie Zeit werden dabei natürlich nicht zu kurz kommen.

Teilnehmerbeitrag 67€
10 - 13jahre
Referenten Sabrina Holz & Adelina Lata

Auch in diesem Ferienprogramm darf dieses besondere Angebot nicht fehlen. Wir gehen mit euch RAUS!

Das besondere an RAUS ist, dass ihr zwar auf dem Jugendhof seid, aber nicht im Haus übernachtet, sondern in Zelten. Neben der Lagerfeuerstelle entsteht unser Zeltdorf.

Wir haben eine kleine Tageswanderung vor und werden mit Naturmaterialien basteln. Ein Naturgeländespiel gehört auch dazu, denn RAUS bedeutet: Natur erleben.

Zum Beispiel Nachts, wenn zwischen dir und dem Himmel nur eine Zeltplane ist, wenn du dich in deinen Schlafsack einkuschelst und auch die Natur um dich zur Ruhe kommt.

Mehr wird hier nicht verraten; lasst euch von einem spannenden und abenteuerreichen Programm überraschen.

Du brauchst für RAUS kein eigenes Zelt, aber wer ein Zelt hat, darf es gerne mit­bringen.


Teilnehmerbeitrag 47€
8 - 12jahre
Referenten n.n.

Piraten gibt es seit über 3000 Jahren – vermutlich schon so lange, wie es Seefahrt und Seehandel gibt. Arme Menschen aus den Küstengegenden schlossen sich häufig Seeräubern an. Wo Handelsschiffe durch Meerengen oder zwischen Inselgruppen hindurch mussten, trieben Piraten häufig ihr Unwesen, überfielen Schiffe, Häfen und Städte. Sie erbeuteten wertvolle Tonvasen, Schmuck, Gold, Dukaten, Tabak, edle Stoffe, teure Gewürze, Waffen, Nahrung und vieles mehr.

Wir wollen mit euch spielerisch und kreativ eintauchen in die Welt der Piraten, Seeräuber und Likedeeler.

Wir werden keine Schiffe erobern, aber es gibt einige andere Abenteuer und Mutproben zu bestehen. Am Lagerfeuer werden wir »Seemansgarn« spinnen. Und hoffentlich geht keiner über die Planke!

Da ein Pirat ohne Schiff nicht nach Hause kommen kann, werdet ihr euch ein eigenes Schiff bauen, das mit euch nach Hause kommt.

Teilnehmerbeitrag 50€
ab 10 jahren
Referenten n.n.

Auf dem Jugendhof haben wir viele Möglichkeiten, sich kreativ auszutoben. Die »kreativen Tage« bieten fast drei Tage Zeit dafür!

In der Töpferei an einem Gefäß oder Kunstwerk arbeiten? Einen halben Tag lang verschiedene Batik-Techniken ausprobieren? Wie wohl Brandmalerei mit dem Brennpeter geht? T-Shirts selbst bedrucken oder Tassen bemalen? Tattoos mit Theatermakeup? Und du hast auch noch einen Vorschlag? Dann schreib uns den gleich mit auf die Anmeldung!

Da wir nicht alles mögliche Einkaufen und Vorbereiten können, bekommt ihr mit der Anmeldebestätigung eine Liste mit euren und unseren Vorschlägen. Ihr wählt eure Favoriten aus und daraus entsteht das Programm für zwei Vormittage und zwei Nachmittage.

Die Abende wollen wir möglichst »bastelfrei« gestalten mit gemeinsamen Spielen, Lagerfeuer und Ähnlichem.


Teilnehmerbeitrag 87€
ab 12 jahren
Referenten Adelina Lata & Jonas Mehmke

In dieser Woche wollen wir gemeinsam alle Angebote des Jugendhofes Idingen nutzen, die einen besonderen Erlebnischarakter haben. Höhepunkt wird dabei das Klettern im Hochseilgarten sein. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir vorher einige andere Aufgaben bewältigen.

Da der Jugendhof direkt an der Böhme liegt, wird es natürlich eine eintägige Kajak-Tour geben, die uns von Dorfmark bis nach Walsrode führen wird. Seit einiger Zeit gibt es außerdem die Möglichkeit zum Bogenschießen, was wir ebenso ausprobieren werden. Wenn uns etwas besonders viel Spaß macht, dann können wir es auch einmal wiederholen.

Ansonsten soll der Ferienspaß in dieser Woche natürlich nicht zu kurz kommen. Ein Lagerfeuerabend, eine Nachtwanderung und Filmabend gehören zum Programm. Und wenn das Wetter schön ist, gehen wir schwimmen.

Ein Angebot für alle, die ihre Ferien einmal aktiv verbringen möchten!

Teilnehmerbeitrag 47€
ab 12 jahren
Referenten Dietmar Küddelsmann, n.n.

Einem unbestätigten Gerücht zufolge sind Nachwuchs-Gamer lichtscheue Gesellen, die sich ungern unnötig an der »frischen Luft« aufhalten.

Dieses Vorurteil wollen wir bei diesem Ferienprogramm widerlegen. Es gibt Computerspieler, die wollen beides – zumindest mal ausprobieren.

Wir setzen uns zum Minecraften an die Rechner – und verlassen immer mal wieder den Computerraum, um im »real life« gemeinsam Spaß zu haben. Zum Beispiel bei Gruppen- oder Geländespielen, bei einem entspannten Abend am Lagerfeuer oder bei anderen analogen und digitalen Draußen-Aktionen.

Für dieses Ferienprogramm kann es hilfreich sein, wenn du das Computerspiel »Minecraft« kennst und gerne spielst.

Es muss keine eigene Hardware oder Software mitgebracht werden.